Vorratskammer

Lebensmittelausgabe im September

15.09..   Grün: 14.30 – 15.45 Uhr

               Rot: 15.45 – 17.00 Uhr

22.09.   Blau: 14.30 – 15.45 Uhr

               Gelb: 15.45 – 17.00 Uhr

 

Bringen Sie bitte keine Taschen mit! Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln.

 

Vorratskammer Anlieferung

Monatlich verteilen wir Lebensmittel an Kiersper Familien und Einzelpersonen mit niedrigem Einkommen. Diese Lebensmittel werden zum Teil zugekauft, zum Teil von regionalen Einzelhandelsgeschäften gestiftet.

Vorratskammer LagerungFreiwillige Helfer nehmen die Lebensmittel entgegen, sortieren sie und lagern sie entsprechend ein.

Vorratskammer VorbereitungVor der Ausgabe wird alles so vorbereitet, dass die passenden Portionen für alle Gäste bereitstehen.

Die Empfänger bekommen auf Antrag eine anonymisierte Besucherkarte beim Sozialamt.

Abgabetag

Ab Oktober findet die Abgabe wie gewohnt in der 3. und 4. Woche eines Monats statt, jeweils zu den bekannten Öffnungszeiten

mittwochs zwischen 14.30 und 17 Uhr.

 

Kostenbeitrag

Ab Oktober gilt wieder die bekannte Entgeltvereinbarung: Je Person im Haushalt ist EUR 1,00 zu entrichten. Bitte bringen Sie den abgezählten Betrag mit!

Abholzeiten nach Farben sortiert

Die genannten Zeiten sind unbedingt einzuhalten. Ausnahmen sind nicht vorgesehen.

Anzahl und Alter der Abholer

Pro vorgelegter Karte ist nur ein Besucher berechtigt, das Bürgerzentrum während der Abgabezeit zu betreten. Kinder unter 16 Jahren sind nicht berechtigt, die Lebensmittelpakete abzuholen.

Taschen / Transportbehältnis

Die Lebensmittelpakete werden in vorbereiteten Transportbehältnissen übergeben. Es werden keine eigenen Taschen benötigt. Das Umpacken im Bürgerzentrum in eventuell mitgebrachten Taschen ist nicht möglich.

Eingang / Ausgang

Der bekannte Haupteingang ins Bürgerzentrum dient unverändert als Eingang. Als Ausgang wird die Notausgangstür am Ende des „Großen Saales“ genutzt. Die Ausgangstür, der Laufweg und die Wartepunkte sind gekennzeichnet und unbedingt zu beachten. Die Toiletten sind während der Ausgabe für Besucher geschlossen!

Nach Erhalt des Lebensmittelpakets ist das Bürgerzentrum unverzüglich durch den gekennzeichneten Ausgang zu verlassen!

Hygiene- und Abstandsregeln

Im Sozialen Bürgerzentrum gilt die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Alle Besucher müssen sich an die umseitigen Hygieneregeln halten. Bei Nichtbeachten dieser Regeln und/oder Nichtbefolgen der Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von HANDinHAND wird der Zutritt zum Bürgerzentrum verwehrt bzw. müssen die Besucher das Bürgerzentrum verlassen.

Allgemeine Hygieneregeln für den Besuch im

Sozialen Bürgerzentrum Kierspe, Fritz-Linde-Str. 43

  1. Da die mögliche Anzahl der Personen im Gebäude und in den vorhandenen Einrichtungen begrenzt ist, darf das Bürgerzentrum nur betreten werden, wenn die Obergrenze noch nicht erreicht ist.
  2. Besucher müssen draußen unter Beachtung der allgemeinen Abstandsregeln warten.
  3. Der Einlass in das Bürgerzentrum wird durch eine(n) Vertreter*in des Vereins kontrolliert.
  4. Das Bürgerzentrum darf nur mit medizinischen Mund-Nase-Schutz (MNS) betreten werden!
  5. Im Haus gilt die Abstandsregel für öffentliche Gebäude von 1,5 m.
  6. Am Eingang des Flures (Innentür Windfang) sind die Hände an der dafür vorgesehenen Stelle mit dem dort bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.
  7. Im Gebäude gilt eine „Einbahnstraßenregelung“: Der Zugang erfolgt über den bekannten Haupteingang. Der Ausgang befindet sich am Ende des „Großen Saales“ durch den dort vorhandenen Notausgang. Die „Einbahnstraße“ wird durch Markierungen auf dem Boden unterstützt.
  8. HANDinHAND hat das Hausrecht für das Bürgerzentrum (ab der Türe zum Flur des Windfangs). Den Anweisungen von Mitarbeiter*innen von HANDinHAND ist daher durch die Besucher unbedingt Folge zu leisten! Bei Nichtbeachten dieser Regeln ist der Besucher/die Besucherin des Hauses zu verweisen!